Warum einen Business Blog?

Welchen Wert hat Ihr Blog? Liest ihn jemand? Haben Sie mit Ihrem Blog neues Geschäft generiert?

Ich denke, das ein Business Blog in vielen Hinsichten hilft:

  • Es gibt Ihnen eine Stimme.
  • Verleiht Ihrem Geschäft eine Persönlichkeit.
  • Hilft, Sie auf dem Markt zu positionieren.
  • Schult auch Ihre Mitarbeiter und hilft Ihnen bei der internen Kommunikation.
  • Stellt ein Ziel für Ihr Social Media-Engagement bereit.
  • Es hilft für SEO.
  • Ihr Blog ist Teil Ihrer Inbound-Marketingstrategie.

Ich ermutige jeden dazu aus diesen Gründen aktiv zu bloggen. Abgesehen von den offensichtlichen – SEO, Vertrauen, Glaubwürdigkeit und so weiter – gibt Bloggen Ihren Marketingkampagnen Inhalt, und es fügt Ihrer Positionierung viel Kontext hinzu. Es führt zu einer besseren Artikulation dessen, was Sie zu etwas Besonderem macht, und kann sich sogar als nützlich für Ihre Mitarbeiter erweisen und ihnen die richtige Sprache geben, um Ideen und Konzepte zu kommunizieren.

Tatsächlich gehe ich sogar so weit zu sagen, dass es heutzutage eine wichtige neue Geschäftsaktivität ist, weil alles andere – von zunehmender Reichweite und Bekanntheit bis hin zu wichtigen Ansichten – davon abhängt. Wenn Sie jedoch keine dedizierte Ressource haben, kann es eine Herausforderung sein, Blogs regelmäßig zu veröffentlichen, um eine Wirkung zu erzielen. Ich spreche oft mit Menschen, die entschlossen sind, regelmäßiger zu bloggen, aber die entweder nicht anfangen können oder es nicht dauerhaft aufrechterhalten können.

Wie oft? Im Idealfall einmal pro Woche, aber einmal im Monat ist es OK. Der Schlüssel ist es, regelmäßig und nicht zeitweise zu schreiben.

Inhaltliche Ideen

Denken Sie über Ihre Zielgruppen und deren Personas nach. Versetzen Sie sich in ihre Lage und stellen Sie sich vor, was ihre Probleme oder Interessen sein könnten (und wonach sie bei Google suchen könnten). Denken Sie über Dinge wie ihre Funktion und ihr Geschäft nach – verschiedene Gruppen werden nach verschiedenen Arten von Inhalten suchen, so dass Sie Ihre wichtigsten Zielgruppen identifizieren und Ideen entwickeln, die auf alle von ihnen zugeschnitten sind.

Erhalten Sie eine gute Balance der Inhalte, so dass, wenn der Blog als Ganzes betrachtet wird, die richtigen Dinge über Ihr Geschäft aussagen wird. Inhalte, die auf die Branche ausgerichtet sind (vertikal) und auf Ihre neuen Geschäftsanstrengungen ausgerichtet sind, werden Ihren neuen Kunden wirklich helfen, da sie genutzt werden können, um Ihr Ansehen unter diesen  Personen zu verbessern.

Machen Sie einen Plan für die nächsten 6 Monate. Ein einfaches Word-Dokument reicht voll und ganz aus, mit einer Liste von Artikeltiteln, dem Publikum. Der Zweck dieses Plans ist es, Ihnen Themen zu geben, über die Sie schreiben können, wenn Ihnen keine einfallen.

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *