“TO-LO-PO-SO-GO” ist der Name eines Prozesswerkzeugs von Edward de Bono. Es soll den gesamten Denkprozess von Beginn bis Ende strukturieren. Es handelt sich hierbei nicht um eine Laterale Technik (Kreativitätstechnik), die zum Ziel hat neue Ideen zu generieren oder eine neue Denkrichtung zu finden. “TO-LO-PO-SO-GO” ist dazu da, um den gesamten Denkprozess zu strukturieren.

Die Abkürzungen stehen für die fünf Phasen des Denkprozesses.
TO: Zielsetzung
LO: Informationssammlung
PO: Generieren von Möglichkeiten
SO: Auswählen und verdichten der generierten Ideen und Möglichkeiten
GO: Umsetzung

In jeder der fünf Stufen können wiederum gesondert spezielle Techniken zum Einsatz kommen. Andere Techniken können eingesetzt werden, müssen es aber nicht. Man kann TO-LO-PO-SO-GO einfach auch als Grundgerüst für das Denken sehen, ohne weitere Werkzeuge einzusetzen.