Laut Wikipedia ist “GKS” eine Abkürzung für Groß- und Kleinschreibung. Das GKS-Prinzip ist allerdings auch eine Technik, um Ihnen zu helfen einfacher Ihre Ziele zu verwirklichen:

  1. Denke Groß
  2. Arbeite an kleinen Arbeitspaketen
  3. Agiere schnell

Auf dem Gebiet der Organisationspsychologie ist eines der Hauptthemen: “Ziele setzen”. Darüber hinaus ist allerdings auch die Art des Ziels, das Sie festlegen, sehr wichtig. Wenn Sie die gesamte Forschung durchforsten, kann die Zielsetzung auf drei Hauptthesen reduziert werden:

Ein Ziel ist besser als kein Ziel.
Ein bestimmtes Ziel ist besser als ein allgemeines Ziel
Ein hartes und bestimmtes Ziel ist besser als ein einfaches Ziel

In diesem Sinne möchte ich Ihnen einen einfachen – und äußerst effektiven – Rahmen zur Verfügung zu stellen, den Sie für die Festlegung Ihrer Ziele verwenden können.

Sie sollten immer groß denken und niemals mit kleinen Zielen zufrieden geben. Wenn Sie dies tun, werden Sie nur mittelmäßige Ziele erreichen.

Arbeiten Sie an kleinen Arbeitspaketen. Diese Reihe von Meilensteinen, die Sie sich gesetzt haben und die Sie auf dem Weg zu Ihrem Ziel erreichen müssen. Agieren Sie schnell auf der Zeitleiste, der Sie folgen. Enge Zeitpläne erhöhen nachweislich die Zielerreichung und fördern die Effizienz.

Das Gesetz Kleine Ziele sind ein wichtiger Teil dessen, was das GKS-Prinzip so effektiv macht. Wenn Sie jedes dieser Teilziele erreichen, bauen Sie eine Eigendynamik auf und steigern Ihr Selbstvertrauen enorm.