Uncategorized

Paretoprinzip

Das Paretoprinzip, benannt nach Vilfredo Pareto (1848–1923), auch 80-zu-20-Regel genannt, besagt, dass 80 % der Ergebnisse mit 20 % des Gesamtaufwandes erreicht werden. Die verbleibenden 20 % der Ergebnisse benötigen mit 80 % die meiste Arbeit. Als Grundlage für das Paretoprinzip können die folgenden allgemeinen Beispiele dienen: 80 % des Umsatzes von Unternehmen werden meist mit 20 % der Produkte erzielt. 80 % …

Paretoprinzip Read More »

NABC

NABC kann in drei grundlegenden Szenarien verwendet werden: Benutzer in einen Veränderungsprozess einbinden. Sicherstellen, dass ein Produkt / eine Dienstleistung den gewünschten Wert erzeugt. Entwurf eines Entwicklungs- oder Innovationsprozesses. NABC ist insofern einzigartig, als das Nutzerbedürfnis immer die Grundlage ist und der Punkt, durch den die Fähigkeit einer Idee, Wert zu schaffen, erhöht wird. Der …

NABC Read More »

Überzeugen

Im Jahr 1984 schrieb Dr. Robert B. Cialdini ein Buch mit dem Titel “Influence: The Psychology of Persuasion” in Deutschland erscheinen unter dem Titel “Die Psychologie des Überzeugens”. Seitdem wird es als ein der Standardwerke, die jeder lesen sollte angepriesen. Der wichtigste Aspekt dieses Buches war die Hervorhebung von Cialdini’s 6 Prinzipien des Überzeugens: Reziprozität …

Überzeugen Read More »

6 Angewohnheiten unrealistischer Chefs

Viele Menschen sind oft nicht in der Lage, ihre interne Realität und die äussere Realität abzugleichen und sich selbst mit diesen beiden Realitäten zu konfrontieren. Die Aussenwahrnehmung hat in der Regel mit den Verhaltensweisen anderer zu tun, die die Geschäftsergebnisse: Kunden und Märkte; traditionelle Industriekonkurrenten oder nicht traditionelle Wettbewerber; Politik von Regierungen und Regulierungsbehörden; die Erwartungen …

6 Angewohnheiten unrealistischer Chefs Read More »